Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer


Der Lambertus-Verlag im Portrait

Sozial - Recht - Caritas

Gegenwärtig hat das Programm des Lambertus-Verlages drei Säulen: Soziales, Recht und Caritas. Insbesondere in den Bereichen der sozialen Fachbücher, der Bücher zum Sozialrecht und der Texte und Kommentare zum kirchlichen Arbeitsrecht - wie etwa der AVR, dem Freiburger Kommentar zur MAVO (inkl. KAGO) und dem Praxiskommentar zum Arbeitsrecht in der Caritas - zählt der Lambertus Verlag zu den renommierten deutschen Verlagen.

Zusätzlich besorgt der Verlag seit 2007 Vertrieb und Auslieferung der Titel des Verlags des „Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge“ an Nichtmitglieder und den Buchhandel. Seit Anfang 2012 auch an die Mitglieder selbst. Damit werden Entwicklungen der Vergangenheit gebündelt und neu gewichtet. Die Publikationen im Feld aller sozialer Aufgabenfelder und zu den komplexen rechtlichen Rahmenbedingungen sowie zur Caritasarbeit können sich durchaus auf die Grundideen des Verlagsgründers Werthmann berufen, der bereits 1903 feststellte: „Also nicht zu einem trockenen, von der Praxis weggewandten Studium will der Charitasverband antreiben, nein, so sehr hat er beim Studium die praktische Tätigkeit im Auge, dass er in Wort und Schrift, in seinen Versammlungen und Publikationen immer und immer wieder zur praktischen Ausübung der Charitas ermuntert.“