Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Ihre Vorteile bei uns

  • Versandkostenfreie Lieferung (innerhalb Deutschlands)
  • 14 Tage Rückgaberecht
  • bequemer Kauf auf Rechnung
  • CO₂-neutraler Paketversand
  • Sicher bestellen dank SSL-Verschlüsselung
  • Nur bei uns: Die offiziellen Textausgaben der AVR des Deutschen Caritasverbandes
  • Seit über 100 Jahren Ihr bewährter Partner


Freizeit- und Glücksspielverhalten Jugendlicher und junger Erwachsener

Produktbild: Freizeit- und Glücksspielverhalten Jugendlicher und junger Erwachsener
Heino Stöver, Oliver Kaul, Roger Kauffmann

Freizeit- und Glücksspielverhalten Jugendlicher und junger Erwachsener

ISBN 978-3-7841-2686-9
1. Auflage, August 2014, Kartoniert/Broschiert, 118 Seiten
19,90
Lieferbar
Jetzt bestellen Frage zum Artikel Druckansicht E-Book herunterladen

E-Book-Bestellung

Die weitere Abwicklung der E-Book Bestellung übernimmt unser Vertriebspartner Ciando.

Klicken Sie auf E-Book bestellen, um ein neues Browserfenster zu öffnen, in dem Sie die Bestellung direkt bei Ciando aufgeben können.
Den Titel "Freizeit- und Glücksspielverhalten Jugendlicher und junger Erwachsener" bei Ciando bestellen


Eventuelle Fragen beantwortet ausführlich die Hilfestellung von Ciando. Klicken Sie dazu bitte auf "Ciando Hilfe-Seite".
Ciando Hilfe-Seite

Blick ins Buch

Beschreibung

Risiken von Glücksspielen um Geld, insbesondere auch für Jugendliche, sind seit geraumer Zeit Gegenstand der politischen und gesellschaftlichen Diskussion.
Das vorliegende Buch diskutiert die Forschungslage zum Glücksspielen in Deutschland und stellt die Ergebnisse einer Studie vor, die dazu beitragen soll, die empirische Grundlage für die Ableitung wirksamer Präventionsansätze im Bereich Glücksspielen zu verbessern.
Im Rahmen einer breit angelegten Online-Befragung von fast 7.000 Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland wurden über das Spielverhalten hinaus - von Lotto, Sportwetten, Internet-Glücksspiel, bis hin zu Geldgewinnspielgeräten - eine Vielzahl von Daten zum Freizeitverhalten und zur Lebenswelt der Jugendlichen und jungen Erwachsenen erfasst. Dabei zeigte sich u. a., dass Glücksspielen an sich noch kein Hinweis auf eine Problemlage ist, sondern dass bei problematischen Spielern das missbräuchliche Glücksspiel offensichtlich nur ein Symptom vielfältiger dahinterliegender Problematiken ist.

Autoreninfo

Prof. Dr. Heino Stöver, Direktor des Instituts für Suchtforschung (ISFF) an der Frankfurt University of Applied Sciences, ist Mitautor des „Alternativen Sucht- und Drogenberichts 2014“. Er verfügt über langjährige Praxis in der Suchtkrankenhilfe und Prävention.
Prof. Dr. Oliver Kaul ist Professor an der Hochschule Mainz und Vorsitzender des akademischen Beirates der smartcon GmbH. Er gilt u. a. als ausgewiesener Experte für quantitative Marktforschung.
Roger Kauffmann arbeitet als Senior Research Manager bei der smartcon GmbH. In dieser Funktion ist er mit der Organisation, Durchführung und Auswertung von Marktforschungsstudien weltweit betraut.

Ähnliche Artikel