Zweitägiges AVR-Vertiefungsseminar
Die korrekte Umsetzung der Vorgaben des Arbeitszeitgesetzes sowie der komplexen AVR Caritas-Regelungen stellt Einrichtungen stets vor große Herausforderungen. Erschwerend kommt hinzu, dass für unterschiedliche Berufsgruppen – beispielsweise für Ärztinnen und Ärzte, Mitarbeitende in der Pflege, im Sozial- und Erziehungsdienst, in Hauswirtschaft oder Verwaltung – teilweise unterschiedliche Regelungen zu beachten sind. Das Seminar vermittelt Ihnen einen systematischen Überblick über die geltenden Regelungen und die aktuelle Rechtsprechung.

Schwerpunkte sind u.a.

  • Grundlagen, Zusammenspiel AVR Caritas mit gesetzlichen Regelungen
  • Arbeitszeitgesetz und andere gesetzliche Arbeitszeitregelungen (MuSchG, JArbSchG, SGB IX)
  • Sonderformen der Arbeit: (Wechsel-)Schicht, Mehrarbeit, Überstunden, Nachtarbeit, Samstag, Sonntag, Feiertage, Vorfesttage
  • Bereitschaftsdienst und Rufbereitschaft: Abgrenzung, Gestaltungsmöglichkeiten, Hineinarbeiten
  • Vergütung der Sonderformen der Arbeit
  • Dienstvereinbarungen zur Arbeitszeit
Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an Dienstgebervertreter und Mitarbeitende in Personalabteilungen sowie Mitarbeitervertretungen

Termin
Derzeit keine Termine

Termin
Derzeit keine Termine

Referent

Jörn Wiedmann
, Dozent, Fachautor und Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt Arbeitsrecht

Teilnehmerstimmen:

„Als Einsteiger in die Personalarbeit habe ich einen umfassenden Rundumblick über die AVR vermittelt bekommen – praxisnah und verständlich aufbereitet.“
„Das Seminar war sehr informativ und hat voll und ganz meine Erwartungen erfüllt. Ich kann es nur jedem weiterempfehlen. Herr Wiedmann konnte den doch teilweise nicht ganz so einfachen Inhalt der AVR klar und deutlich vermitteln. Die ausgeteilten Unterlagen dienen gut als Nachschlagewerk.“