Wolf Rainer Wendt

Das ökosoziale Prinzip

Soziale Arbeit, ökologisch verstanden
Sofort lieferbar
22,00 € inkl. MwSt.
Ökologische Denkmuster als Paradigma für Soziale Arbeit. Nach dem ökosozialen Handlungsansatz ist das ökologische Denkmuster ein generelles Modell für Soziale Arbeit. Darunter ist allerdings nicht ein Gegenüber von Mensch und Natur zu verstehen, sondern Soziale Arbeit selbst als ein Prozess ökologisch aufgeklärten Umgangs mit den Ressourcen sozialen und individuellen Lebens. In 25 Abschnitten werden die Schlüsselkonzepte dargelegt, gefolgt von Hinweisen auf Umsetzungsmöglichkeiten in die berufliche Praxis.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7841-1957-1
EAN 9783784119571
Seiten 240
Format Kartoniert/Broschiert
Höhe 210
Breite 150
Ausgabename 1957-1
Verlag Lambertus-Verlag GmbH
Autor Wolf Rainer Wendt
Erscheinungsdatum 01.02.2010
Lieferzeit 3 - 5 Tage
Produktgruppe Bücher
" ... Das Buch ist gut geeignet, den Studierenden wie auch den Praktizierenden der Sozialen Arbeit eine erweiterte Sichtweise (der Sozialen Arbeit) nahezubringen ..."
Prof. Dr. Dr. Peter Eisenmann, In: socialnet Rezensionen, http://www.socialnet.de/rezensionen/9612.php, 12/2010.
Wolf Rainer Wendt,
Prof. Dr., Jg.1939, ist Sozialwissenschaftler und Sozialarbeiter/Sozialpädagoge. Er entwickelte u.a. das systemisch-ökosoziale Handlungsmodell und hat das Konzept des Case Managements im deutschsprachigen Raum eingeführt.
Seit 1978 leitet Herr Wendt als Professor die Fakultät für Sozialwesen der Berufsakademie Stuttgart und lehrt in Stuttgart und Tübingen. Neben umfangreichen publizistischen Tätigkeiten ist er an Praxis- und Forschungsprojekten beteiligt, die sich am Case-Management-Konzept orientieren und sich mit Fragen der Zivilgesellschaft befassen. Seit 2004 ist Wendt auch Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC).