Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Ihre Vorteile bei uns

  • Bücher werden innerhalb Deutschlands versandkostenfrei geliefert
  • 14 Tage Rückgaberecht
  • bequemer Kauf auf Rechnung
  • CO₂-neutraler Paketversand
  • Sicher bestellen dank SSL-Verschlüsselung
  • Nur bei uns: Die offiziellen Textausgaben der AVR des Deutschen Caritasverbandes
  • Seit über 100 Jahren Ihr bewährter Partner

Newsletter

Bequem per E-Mail über wichtiges in Ihrem Interessengebiet informiert werden.

Bestellen Sie jetzt unsere Newsletter – kostenlos und jederzeit abbestellbar

Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit

Produktbild: Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit
Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. (Hrsg.)

Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit

02 / 2010 - Die Kategorie ''Geschlecht'' in der Kinder- und Jugendhilfe

ISBN 0340-3564
1. Auflage, Juli 2010, Geheftet, 96 Seiten
Ladenpreis: 14,50
Preis für Mitglieder des Deutschen Vereins: 10,70
Lieferbar

Beschreibung

In diesem Heft werden unterschiedliche Ansätze zur Implementierung von Geschlechtergerechtigkeit diskutiert - von parteilicher Mädchenarbeit über Gender Mainstreaming bis zu Diversity- und Queer-Konzepten. Aktuelle Mediendiskurse über bildungsbenachteiligte Jungen oder gewalttätige Mädchen werden mit empirischen Ergebnissen konfrontiert und schließlich innovative Projekte aus der Praxis vorgestellt.

Inhalt

Die Beiträge:

Vom Feminismus zum Genderkonzept: Mädchenarbeit im Wandel von Gesellschaft und Politik
Claudia Wallner

Jungen als Verlierer im Bildungssystem? Eine Stellungnahme des Bundesjugendkuratoriums zum Diskurs über bildungsbezogene Unterschiede
Klaus Waldmann

Mädchen als Gewalttäterinnen - Medienhype oder Herausforderung für die Jugendhilfe?
Kirsten Bruhns

Männer in Kitas - welche Bedeutung hat das Geschlecht pädagogischer Fachkräfte?
Tim Rohrmann/Michael Cremers/Jens Krabel

Über Gender Mainstreaming hinaus: Diversity- und Queer-Ansätze in der offenen Kinder- und Jugendarbeit
Heike Weinbach

Praxisbeispiele:

- Gender Mainstreaming in der Jugendhilfe: die kommunale Gleichstellungsstelle München
- Genderkompetenz auf Landesebene: das Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V.
- HEROES - Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre. Ein Gleichstellungsprojekt von Strohhalm e.V.

- Kritik an der heterosexuellen Norm. Die Arbeit von teach out als gutes Beispiel für geschlechtersensible Bildungsarbeit mit Schwerpunkt lesbische, schwule, bisexuelle und transgender Lebensweisen