Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Ihre Vorteile bei uns

  • Bücher werden innerhalb Deutschlands versandkostenfrei geliefert
  • 14 Tage Rückgaberecht
  • bequemer Kauf auf Rechnung
  • CO₂-neutraler Paketversand
  • Sicher bestellen dank SSL-Verschlüsselung
  • Nur bei uns: Die offiziellen Textausgaben der AVR des Deutschen Caritasverbandes
  • Seit über 100 Jahren Ihr bewährter Partner

Newsletter

Bequem per E-Mail über wichtiges in Ihrem Interessengebiet informiert werden.

Bestellen Sie jetzt unsere Newsletter – kostenlos und jederzeit abbestellbar


Auch Alis werden Professor

Produktbild: Auch Alis werden Professor
Ahmet Toprak

Auch Alis werden Professor

Vom Gastarbeiterkind zum Hochschullehrer

ISBN 978-3-7841-3020-0
1. Auflage, November 2017, Kartoniert/Broschiert, 172 Seiten
22,00
Lieferbar
Jetzt bestellen Frage zum Artikel Druckansicht E-Book herunterladen

E-Book-Bestellung

Die weitere Abwicklung der E-Book Bestellung übernimmt unser Vertriebspartner Ciando.

Klicken Sie auf E-Book bestellen, um ein neues Browserfenster zu öffnen, in dem Sie die Bestellung direkt bei Ciando aufgeben können.
Den Titel "Auch Alis werden Professor" bei Ciando bestellen


Eventuelle Fragen beantwortet ausführlich die Hilfestellung von Ciando. Klicken Sie dazu bitte auf "Ciando Hilfe-Seite".
Ciando Hilfe-Seite

Blick ins Buch

Beschreibung

Erzählt wird die Geschichte des sozialen Aufstiegs eines türkischen „Gastarbeiterkindes“, dessen Eltern Ende der sechziger Jahre nach Deutschland kamen. Mal nüchtern, mal humorvoll beschreibt Ahmet Toprak seinen Weg vom Hauptschüler in Köln zum Professor an der Fachhochschule in Dortmund. Dieser Weg verläuft alles andere als geradlinig und wie viele Menschen mit Einwanderungsgeschichte erfährt er interkulturelle Missverständnisse, Diskriminierung, aber auch unerwartete Ermutigung. Oftmals von seinem Umfeld unterschätzt, wird Toprak am Ende vom eigenen Erfolg am meisten überrascht. Seine Biographie belegt eindrucksvoll, wie wichtig eine gute Schulbildung sowie Unterstützung in der Familie für den Integrationserfolg sind.

Rezensionen

„Neben der Authentizität besticht das Buch durch zahlreiche eingestreute Informationen sowie durch den mal nüchternen, mal heiteren, in jedem Fall aber vorzüglichen Schreibstil und die außerordentliche Lesbarkeit. Daher verdient diese Publikation das Prädikat „besonders wertvoll“, kann daher allen, die an Bildungs- und Integrationsfragen interessiert sind, uneingeschränkt empfohlen werden.“
Süleyman Gögercin - In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/23693.php.

„Sein Buch zu lesen, lohnt sich genauso wie im Sinne seiner Geschichte fürs Leben zu lesen, zu studieren, an sich zu arbeiten. Als MigrantInnen sich nicht unterkriegen zu lassen. Sich Chancen durch Bildung zu eröffnen. Die Sprache zu lernen in dem Land, in dem wir alle leben wollen. Und nicht bei jedem Stolperstein gleich die Nerven zu verlieren. Eine gewisse Leichtigkeit zu bewahren, Widrigkeiten mit Humor zu begegnen. Mit einem Lächeln, aber unnachgiebig."
Thomas Engel - http://nordstadtblogger.de/wenn-alis-professor-werden-ein-guter-grund-ein-buch-ueber-sich-zu-schreiben-eine-lerngeschichte-als-programm/

Interview mit Ahmet Toprak in der ZDF-Sendung "Forum am Freitag", Sendung vom 05.01.2018
https://www.zdf.de/kultur/forum-am-freitag/forum-am-freitag-vom-5-januar-2018-100.html

Bericht im Bayerischen Fernsehen in der Sendung "Puzzle - Viele Kulturen - Ein Land"
https://www.br.de/mediathek/video/ahmet-toprak-auch-alis-werden-professor-av:5a2721ae4f0083001c20a092

"Sehr zu empfehlen, nicht nur für angehende Sozialarbeiter/-innen und Lehrer/-innen, sondern insbesondere für politisch und in weltanschaulichen Organisationen verantwortliche Personen! Und natürlich eine Ermunterung für sogenannte migrationshinter- und/oder vordergründige Personen!" - Detlef Rüsch (Dipl.Soz.päd., systemischer Familientherapeut, Supervisor), 31.03.2018 https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R34VH7LU2E0BDT/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3784130208

"Ich kann mich nicht erinnern, je eine solche packende Biografie gelesen zu haben, in der man ständig zwischen lautem Lachen und Weinen schwebt."
Norbert Kühne, Leserkritik in Marler Zeitung, 11.04.2018