Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Ihre Vorteile bei uns

  • Bücher werden innerhalb Deutschlands versandkostenfrei geliefert
  • 14 Tage Rückgaberecht
  • bequemer Kauf auf Rechnung
  • CO₂-neutraler Paketversand
  • Sicher bestellen dank SSL-Verschlüsselung
  • Nur bei uns: Die offiziellen Textausgaben der AVR des Deutschen Caritasverbandes
  • Seit über 100 Jahren Ihr bewährter Partner

Newsletter

Bequem per E-Mail über wichtiges in Ihrem Interessengebiet informiert werden.

Bestellen Sie jetzt unsere Newsletter – kostenlos und jederzeit abbestellbar


Ökonomik Sozialer Arbeit

Produktbild: Ökonomik Sozialer Arbeit
Beate Finis Siegler

Ökonomik Sozialer Arbeit

ISBN 978-3-7841-3115-3
3. Auflage, September 2019, Kartoniert/Broschiert, 250 Seiten
ca. 22,00
Noch nicht erschienen, erscheint voraussichtlich September 2019

Beschreibung

Die dritte Auflage, die 10 Jahre nach der vorherigen Auflage erscheint, berücksichtigt die in der Zwischenzeit eingetretenen Entwicklungen in den theoretischen Bemühungen um eine adäquate Erfassung des sozialwirtschaftlichen Geschehens in der Praxis. Der Begriff „Sozialwirtschaft“ ist mittlerweile fest etabliert, ein geteiltes Verständnis, was darunter zu verstehen ist, ist trotz aller Veröffentlichungen aber noch nicht erreicht. Sowohl die Organisationen, in denen Soziale Arbeit stattfindet, als auch die Allokations- und Distributionssysteme für personenbezogene soziale Dienstleistungen unterliegen Veränderungen. Es werden die Sozialwirtschaft und ihre Stellung im Wirtschaftskreislauf
und ihre Rolle bei der Wohlfahrtsproduktion dargestellt. Die Sozialwirtschaft, die nicht gleichzusetzen ist mit Ökonomik Sozialer Arbeit, bildet den Erbringungskontext für Soziale Arbeit, die als personenbezogene soziale Dienstleistung sowohl für die individuelle Wohlfahrt ihrer Zielgruppen als auch für die gesellschaftliche Wohlfahrt von Bedeutung ist. Als geeigneter Analyserahmen für eine Ökonomik Sozialer Arbeit wird die Meritorik verwendet.

Autoreninfo

Beate Finis Siegler, Dipl. Volksw. sozw. R., Dr. rer. pol. war bis 2018 Professorin für Ökonomie und Sozialpolitik am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit der Frankfurt University of Applied Sciences. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind: Ökonomik Sozialer Arbeit, Dritter Sektor zwischen Markt und Staat, Wohlfahrtsproduktion, Sozialpolitik und Wohlfahrtsstaat, Zivildienst und Freiwilligenarbeit, Arbeitsgesellschaft im Wandel.