Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Ihre Vorteile bei uns

  • Bücher werden innerhalb Deutschlands versandkostenfrei geliefert
  • 14 Tage Rückgaberecht
  • bequemer Kauf auf Rechnung
  • CO₂-neutraler Paketversand
  • Sicher bestellen dank SSL-Verschlüsselung
  • Nur bei uns: Die offiziellen Textausgaben der AVR des Deutschen Caritasverbandes
  • Seit über 100 Jahren Ihr bewährter Partner

Newsletter

Bequem per E-Mail über wichtiges in Ihrem Interessengebiet informiert werden.

Bestellen Sie jetzt unsere Newsletter – kostenlos und jederzeit abbestellbar

Praxis und Methoden der Heimerziehung

Produktbild: Praxis und Methoden der Heimerziehung
Richard Günder, Katja Nowacki

Praxis und Methoden der Heimerziehung

Entwicklungen, Veränderungen und Perspektiven der stationären Erziehungshilfe

ISBN 978-3-7841-3295-2
6. Auflage, Juli 2020, Kartoniert/Broschiert, 450 Seiten
ca. 26,00
Lieferbar

Beschreibung

Die Erziehung in Heimen und sonstigen betreuten Wohnformen verlangt heute mehr denn je eine hohe Professionalität. Die Einrichtungen haben sich in den letzten Jahrzehnten von Anstalten mit Aufbewahrungscharakter hin zu differenzierten pädagogischen Institutionen mit gut ausgebildeten Mitarbeitern entwickelt.
Das Buch stellt die historische Entwicklung der Heimerziehung dar, berücksichtigt aktuelle Aspekte und Forschungsschwerpunkte stationärer Erziehungshilfe und skizziert fachliche Herausforderungen.
Die aktualisierte, 6. Auflage beinhaltet aktuelle Veränderungen und neue Forschungsergebnisse im Praxisfeld der Heimerziehung: zum Beispiel zur Situation von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in stationärer Jugendhilfe, zu Bindungsentwicklungen von Pflegekindern oder zur Elternarbeit. Zudem wurden die statistischen Daten angepasst und neu interpretiert.
Es ist als Lernmittel in Nordrhein-Westfalen zugelassen und in berufsbildenden Schulen in NRW als verbindliche Literatur zur Vorbereitung der Abiturprüfung 2021 vorgeschrieben.

Inklusive kostenloser eBook-Version.

Autoreninfo

Prof. Dr. Richard Günder war Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Jugendhilfe an der Fachhochschule Dortmund. Er war früher Leiter der Sozialpädagogischen Heime beim Jugendamt der Stadt Stuttgart.