Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Ihre Vorteile bei uns

  • Bücher werden innerhalb Deutschlands versandkostenfrei geliefert
  • 14 Tage Rückgaberecht
  • bequemer Kauf auf Rechnung
  • CO₂-neutraler Paketversand
  • Sicher bestellen dank SSL-Verschlüsselung
  • Nur bei uns: Die offiziellen Textausgaben der AVR des Deutschen Caritasverbandes
  • Seit über 100 Jahren Ihr bewährter Partner

Newsletter

Bequem per E-Mail über wichtiges in Ihrem Interessengebiet informiert werden.

Bestellen Sie jetzt unsere Newsletter – kostenlos und jederzeit abbestellbar


Studierende und Kinder lernen voneinander

Produktbild: Studierende und Kinder lernen voneinander
Hildegard Wenzler-Cremer

Studierende und Kinder lernen voneinander

Ein Patenschaftsprogramm an Freiburger Grundschulen

ISBN 978-3-7841-2759-0
1. Auflage, Juli 2016, Kartoniert/Broschiert, 270 Seiten
21,00
Lieferbar
Jetzt bestellen Frage zum Artikel Druckansicht Downloadmöglichkeit der Onlinezusatzinformationen E-Book herunterladen

E-Book-Bestellung

Die weitere Abwicklung der E-Book Bestellung übernimmt unser Vertriebspartner Ciando.

Klicken Sie auf E-Book bestellen, um ein neues Browserfenster zu öffnen, in dem Sie die Bestellung direkt bei Ciando aufgeben können.
Den Titel "Studierende und Kinder lernen voneinander" bei Ciando bestellen


Eventuelle Fragen beantwortet ausführlich die Hilfestellung von Ciando. Klicken Sie dazu bitte auf "Ciando Hilfe-Seite".
Ciando Hilfe-Seite

Blick ins Buch

Beschreibung

Studierende von Freiburger Hochschulen übernehmen im Rahmen des Projekts SALAM (Spielen - Austauschen - Lernen - Achtsam - Miteinander) die Patenschaft für ein Kind im Alter von 8 bis 11 Jahren und treffen sich über einen Zeitraum von acht Monaten einmal wöchentlich zur gemeinsamen Freizeitgestaltung. In der Regel entwickeln sie eine vertrauensvolle Beziehung. Beide Partner des Tandems gewinnen: Kinder aus Familien mit Migrationshintergrund und andere bildungsbenachteiligte Kinder aus Familien mit und ohne Migrationshintergrund entdecken neue Lebenswelten, lernen spielend Deutsch und erproben neue Verhaltensweisen. Studierende sind oft erstmals mit Armut und existenziellen Nöten konfrontiert und erfahren eine andere Kultur oder ein für sie bisher fremdes soziales Milieu. Sie erproben und reflektieren pädagogisches Handeln. Sie nehmen Kontakt mit der Familie und der Schule auf und werden von Dozierenden der Hochschule begleitet.

Die Autorin wertet das Datenmaterial mit Hilfe qualitativer Methoden aus und stützt sich dabei auf Aussagen der Studierenden zu ihren Erfahrungen und Reflexionen. Sie zeigt neben den großen Chancen eines solchen Projekts auch Herausforderungen und Fallstricke auf, die einer erfolgreichen Arbeit von Tandems entgegenstehen können.

Inklusive kostenloser E-Book-Version.

Autoreninfo

Dr. Hildegard Wenzler-Cremer, Diplom-Psychologin, ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Pädagogischen Hochschule Freiburg und Koordinatorin des Projekts SALAM.

Sehen Sie hier ein Interview mit der Autorin zu diesem Buch:
https://www.youtube.com/watch?v=I9YSCiddm-w

Rezensionen

https://www.badische-zeitung.de/zwei-freiburger-dozentinnen-gewinnen-landeslehrpreise

Ähnliche Artikel

  • Almud Brünner (Hrsg.), Daniel Mastalerz (Hrsg.), Johannes von Stemm (Hrsg.)

    www.WildeWaldWelt.de

    Jugendhilfe erlebt, begreift und packt an!

    ISBN 978-3-7841-2733-0
    Dezember 2014
    11,90
  • Joachim Klein (Hrsg.), Michael Macsenaere (Hrsg.)

    InHAus 2.0

    Individualpädagogische Hilfen im Ausland und ihre Nachhaltigkeit

    ISBN 978-3-7841-2831-3
    Juni 2015
    16,90