Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Ihre Vorteile bei uns

  • Bücher werden innerhalb Deutschlands versandkostenfrei geliefert
  • 14 Tage Rückgaberecht
  • bequemer Kauf auf Rechnung
  • CO₂-neutraler Paketversand
  • Sicher bestellen dank SSL-Verschlüsselung
  • Nur bei uns: Die offiziellen Textausgaben der AVR des Deutschen Caritasverbandes
  • Seit über 100 Jahren Ihr bewährter Partner

Newsletter

Bequem per E-Mail über wichtiges in Ihrem Interessengebiet informiert werden.

Bestellen Sie jetzt unsere Newsletter – kostenlos und jederzeit abbestellbar

Therapeutische Heimerziehung

Produktbild: Therapeutische Heimerziehung
Norbert Beck (Hrsg.)

Therapeutische Heimerziehung

Grundlagen, Rahmenbedingungen, Methoden

ISBN 978-3-7841-3234-1
1. Auflage, 2020, Kartoniert/Broschiert, 678 Seiten
39,00
Lieferbar
Jetzt bestellen Frage zum Artikel Druckansicht Literaturverzeichnis zum Download
Blick ins Buch

Beschreibung

Junge Menschen in den stationären HzE/der Eingliederungshilfe sind psychosozial hoch belastet und weisen oft psychische Störungen auf. Dies erfordert komplexe und qualifizierte Handlungsansätze in einem multiprofessionellen Zusammenspiel heil- und sozialpädagogischer, psychotherapeutischer,
kinder- und jugendpsychiatrischer und sonderpädagogischer Expertise.

Über sozialrechtliche und wissenschaftliche Aspekte führt der Band in die Grundlagen Therapeutischer Heimerziehung ein. Die Darstellung der verschiedenen Systeme und ein Überblick über kinder- und jugendpsychiatrische Störungsbilder spannen die Rahmenbedingungen
auf, bevor spezifische heilpädagogischtherapeutisch Handlungsmethoden vorgestellt werden. Eine multidisziplinäre und systemübergreifende Perspektive ist durch fachkundige Autoren aus unterschiedlichen Bereichen gegeben.

Inklusive kostenloser eBook-Version.

Rezensionen

"Dieses hervorragende, knapp siebenhundertseitige Werk ist ein Kompendium auf seinem Gebiet, mit einer breiten Vielfalt an Themen und Aspekten und wissenschaftlich absolut auf der Höhe der Zeit. (…) Der große Umfang sollte nicht von der Lektüre dieses Buches abschrecken; es kann durchaus auch als Ratgeber zum gezielten Nachschlagen einzelner Ansätze oder Störungssymptome verwendet werden."

Claudia Radoch, Sozialpädagogin, in: neue caritas 10/2020