Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Ihre Vorteile bei uns

  • Bücher werden innerhalb Deutschlands versandkostenfrei geliefert
  • 14 Tage Rückgaberecht
  • bequemer Kauf auf Rechnung
  • CO₂-neutraler Paketversand
  • Sicher bestellen dank SSL-Verschlüsselung
  • Nur bei uns: Die offiziellen Textausgaben der AVR des Deutschen Caritasverbandes
  • Seit über 100 Jahren Ihr bewährter Partner

Newsletter

Bequem per E-Mail über wichtiges in Ihrem Interessengebiet informiert werden.

Bestellen Sie jetzt unsere Newsletter – kostenlos und jederzeit abbestellbar


Urban Governance und Stadtrendite: Chancen für die kommunale Wohnungspolitik (P 11)

Produktbild: Urban Governance und Stadtrendite: Chancen für die kommunale Wohnungspolitik (P 11)
Jürgen Hartwig (Hrsg.), Dirk Willem Kroneberg (Hrsg.)

Urban Governance und Stadtrendite: Chancen für die kommunale Wohnungspolitik (P 11)

ISBN 978-3-7841-2126-0
1. Auflage, Oktober 2012, Kartoniert/Broschiert, 96 Seiten
14,80
Sonderpreis: 11,50
für Mitglieder des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge
Lieferbar
Jetzt bestellen Frage zum Artikel Druckansicht E-Book herunterladen

E-Book-Bestellung

Die weitere Abwicklung der E-Book Bestellung übernimmt unser Vertriebspartner Ciando.

Klicken Sie auf E-Book bestellen, um ein neues Browserfenster zu öffnen, in dem Sie die Bestellung direkt bei Ciando aufgeben können.
Den Titel "Urban Governance und Stadtrendite: Chancen für die kommunale Wohnungspolitik (P 11)" bei Ciando bestellen


Eventuelle Fragen beantwortet ausführlich die Hilfestellung von Ciando. Klicken Sie dazu bitte auf "Ciando Hilfe-Seite".
Ciando Hilfe-Seite

Blick ins Buch

Beschreibung

Strategische Bündnisse von Wohnungswirtschaft, Sozialwirtschaft und Kommunen bieten Chancen für eine integrierte und nachhaltige Wohnungspolitik. Trotz knapper Kassen und Verschuldung gibt es Möglichkeiten, auf die negativen Auswirkungen des demografischen und sozialen Wandels zu reagieren und einer Segregation entgegenzuwirken.
Dieser Band stellt alternative ökonomische Konzepte wie die Stadtrendite und modellhafte Projekte als „Urban Governance in der Praxis“ vor. Er zeigt, dass ein kommunales Wohnungsunternehmen Mehrwert für die Kommune als Akteur im ersten und zweiten Sektor, aber auch durch eine weitere Kompetenz erbringen kann: als Experte für Bürgernähe und -beteiligung in seinen Bestandsquartieren. Damit bietet er neue Ansätze und Anregungen für VertreterInnen der Kommunalpolitik, des Sozialwesens, der Wohnungs- und Sozialwirtschaft.

Ähnliche Artikel