Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Ihre Vorteile bei uns

  • Bücher werden innerhalb Deutschlands versandkostenfrei geliefert
  • 14 Tage Rückgaberecht
  • bequemer Kauf auf Rechnung
  • CO₂-neutraler Paketversand
  • Sicher bestellen dank SSL-Verschlüsselung
  • Nur bei uns: Die offiziellen Textausgaben der AVR des Deutschen Caritasverbandes
  • Seit über 100 Jahren Ihr bewährter Partner

Newsletter

Bequem per E-Mail über wichtiges in Ihrem Interessengebiet informiert werden.

Bestellen Sie jetzt unsere Newsletter – kostenlos und jederzeit abbestellbar


Welt des Kindes - Ausgabe 6-2017

Produktbild: Welt des Kindes - Ausgabe 6-2017
Verband Katholischer Tageseinrichtungen für Kinder (KTK) (Hrsg.)

Welt des Kindes - Ausgabe 6-2017

Schwerpunktthema: Sexualpädagogik

ISBN 978-3-7841-0042-5
1. Auflage, November 2017, Geheftet, 50 Seiten
6,00
Lieferbar

Beschreibung

Liebe Leserin, lieber Leser,

»Die psychosexuelle Entwicklung eines Menschen ist ein Teil seiner körperlichen, geistigen und seelischen Entwicklung. Diese beginnt bereits vor der Geburt und erstreckt sich über die gesamte Lebenszeit.« Das schreibt die Kommission für Erziehung und Schule der Deutschen Bischofskonferenz in der Handreichung »Prävention von sexualisierter Gewalt an Kindern, Jugendlichen und jungen
Erwachsenen«, die sich an katholische Schulen, Internate und Kindertageseinrichtungen richtet. Als Entwicklungsziel wird dort formuliert, dass »Mädchen und Jungen ihre Körperlichkeit und Sexualität positiv, achtsam und selbstbestimmt leben lernen«. An anderer Stelle der Veröffentlichung ist zu lesen:
»Hinsichtlich der Prävention von sexualisierter Gewalt ist mit einer altersentsprechenden Sexualerziehung in Kindertageseinrichtungen (…) das Ziel verbunden, bei Mädchen und Jungen (…) einen positiv-bejahenden Zugang zur Geschlechtlichkeit zu fördern. Die jungen Menschen sollen (…) darin unterstützt werden, den eigenen Körper als wertvolles Geschenk anzunehmen und ein gesundes Selbstbewusstsein in ihrer Identität als Mädchen oder Junge (…) zu entwickeln. Gleichzeitig erzeugt eine gute sexualpädagogische Arbeit in der Einrichtung eine Kommunikationskultur, in der über Sexualität und mit ihr verbundene Fragen und Probleme gesprochen werden kann und die Hemmschwelle
niedriger wird, ein beobachtetes oder selbst erfahrenes Fehlverhalten in diesem Bereich zur Sprache zu bringen.«
Den Zusammenhang zwischen Sexualerziehung und Schutzauftrag stellt auch unser Autor Jörg Maywald heraus. Für ihn gehören bei einer ganzheitlichen Sexualpädagogik in der Kita sexuelle Bildung und Schutz vor sexualisierter Gewalt untrennbar zusammen (S. 10 - 14). Weitere Beiträge in diesem Heft
stellen Überlegungen zur Sexualpädagogik aus theologisch-sozialethischer Sicht an, untersuchen, was die Bildungspläne zum Thema sagen, und erläutern, welche Rolle es in der fachschulischen Ausbildung spielt.

Ihre
Irene Weber, Chefredakteurin

Inhalt

Titel

Jörg Maywald
Zwischen sexueller Bildung und Schutzauftrag
Warum beides untrennbar zusammengehört

Ursula Wollasch
Sehen - Urteilen - Handeln
Überlegungen zur Sexualpädagogik aus
theologisch- sozialethischer Sicht

Fakten, Fakten, Fakten

Detlef Diskowski
Was sagen die Bildungspläne?
Ein vergleichender Blick

Constanze Ott, Maria-Luise Blase
Sexualpädagogik in der Ausbildung
Zur Bedeutung des Themas in der Fachschule

Frank Jansen
Standpunkt: Von wegen Bienchen und Blümchen

Ratgeber Recht
Elterliche Sorge und islamisches Recht - Teil 2

Leiten - führen - steuern
Willi Steffens, Heike Coentges
Warum Werte und das Wissen darüber so wichtig sind

Aufgelesen
Maren Bonacker
Da ist Musik drin!

Werkstatt
Mechtild Teuber
»Zicke, zacke, Hühnerkacke …« -
ein Projekt auf dem Bauernhof

Aufgeschnappt
Thea Heusler
»Ausbildungspaten«

Fachbücher

Termine

Kindermedien

O-Ton
Die glücklichen Kinder von Chiang Mai
Interview mit Jürgen Zimmer und Gerd Harms

Blickpunkt
Katrin Lattner
Meine Wunschgroßeltern und ich -
ein exploratives Forschungsprojekt

KTK Aktuell