Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge

Fachlexikon der Sozialen Arbeit

Sofort lieferbar
49,00 € inkl. MwSt.
Das Fachlexikon ist das Standardwerk für Studium, Wissenschaft und Praxis der Sozialen Arbeit. Die Neuauflage umfasst rund 1.500 Stichwörter, deren Auswahl sich an den Bedürfnissen der Sozialen Arbeit orientiert und die die neueren fachlichen Entwicklungen, wissenschaftlichen Diskurse und aktuelle gesellschaftliche Phänomene einbezieht.
Aktualisierte Neuauflage
Das Fachlexikon ist das Standardwerk für Studium, Wissenschaft und Praxis der Sozialen Arbeit. Die Neuauflage umfasst rund 1.500 Stichwörter, deren Auswahl sich an den Bedürfnissen der Sozialen Arbeit orientiert und die die neueren fachlichen Entwicklungen, wissenschaftlichen Diskurse und aktuelle gesellschaftliche Phänomene einbezieht.
664 Expertinnen und Experten vermitteln das aktuelle Fachwissen in der Sozialen Arbeit, der Sozialpolitik, im Sozialrecht und in den Bezugswissenschaften. Das kompakt gefasste Nachschlagewerk bietet erste Orientierung, vermittelt Grundlagenwissen und ermöglicht eine vertiefte Recherche zu allen Themen der Sozialen Arbeit bis in die Randbereiche hinein.

Das Fachlexikon wendet sich an Sozialarbeiter/innen und Sozialpädagog/innen, an Lehrende und Studierende ebenso wie an Verwaltungsfachkräfte, Führungspersonal sowie an interessierte Fachleute aus Wissenschaft, Politik, Recht und Medizin.
Mehr Informationen
Seiten 1200
Format Kartoniert/Broschiert
Höhe 215
Breite 125
Ausgabename 7131-8
Verlag Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge
Herausgeber Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge
Erscheinungsdatum 23.05.2022
Lieferzeit 3 - 5 Tage
Produktgruppe Bücher Deutscher Verein
"Ein perfekter Ratgeber für alle, die im Bereich der Sozialen Arbeit schnell und kompetent Fachwissen aus einer Hand suchen."

Bernd-Günter Schwabe, ZfF 2017 (zur Vorauflage)

"Die Qualifikation der einzelnen Autoren in ihren Fachgebieten schafft die Sicherheit, die eine Internet-Recherche häufig nicht bieten kann."

RA Joachim Francke, ASR 2017 (zur Vorauflage)

"Bestünde eine Bibliothek Sozialer Arbeit nur aus einem Band – es wäre dieser."

Prof. Dr. Lilo Schmitz, socialnet.de, 2017 (zur Vorauflage)