AVR-Vertiefungsseminar

Fehlzeiten von Mitarbeitern stellen viele Dienstgeber mitunter vor organisatorische, wirtschaftliche und rechtliche Herausforderungen. Das gilt primär für krankheitsbedingte Fehlzeiten betrifft aber auch andere Abwesenheitszeiten von Mitarbeitenden wie bspw. Mutterschutz und Elternzeit, Urlaub oder
Sonderurlaub sowie Pflege- und Familienpflegezeit. In dem Seminar werden die verschiedenen Fehlzeiten, ihre jeweiligen Voraussetzungen und Auswirkungen der einzelnen Fälle auf die Ansprüche der Mitarbeitenden nach Maßgabe der AVR vorgestellt. Zudem werden verschiedene Instrumente vorgestellt, um insbesondere auf eine Zunahme krankheitsbedingter Fehlzeiten zu reagieren.

Schwerpunkte sind u.a.

Die rechtlichen Rahmenbedingungen zum Umgang mit Arbeitsausfällen (Fehlzeiten) durch

  • Krankheit
  • Erwerbsminderung
  • Mutterschutz
  • Elternzeit
  • Pflegezeit, Familienpflegezeit
  • Urlaub und Sonderurlaub
  • Auswirkungen der Fehl-und Ausfallzeiten auf tarifliche Leistungen
Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an Dienstgebervertreter und Mitarbeitende in Personalabteilungen sowie an Mitarbeitervertretungen.

Termin
09. November 2021 in Düsseldorf (09:00 bis 17:00 Uhr)

€ 390,- Sonderpreis für Abonnenten eines Loseblattwerkes (bitte bei der Anmeldung vermerken)
€ 420,- Normalpreis
(jeweils zzgl. MwSt.)

Bitte beachten:
Bei Absage der Veranstaltung und ausreichender TN-Zahl wird eine gleichwertige Online-Veranstaltung angeboten.

Buchungs-Nr: LV2106D

Referent

Sebastian Witt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Dozent, Fachautor