Manfred Kappeler, Deutscher Verein

Kontinuitäten der Fürsorge

Der "Nachrichtendienst des Deutschen Vereins" 1932–1946
Sofort lieferbar
19,80 € inkl. MwSt.
Produktanhänge
Schon in der Weimarer Republik vertraten Funktionseliten der Wohlfahrtspflege klassifizierende, diskriminierende und eugenische Konzepte, die sich als höchst anschlussfähig an die sozialrassistische Bevölkerungspolitik des NS-Regimes erwiesen. Anhand von Beiträgen im „Nachrichtendienst des Deutschen Vereins“ (NDV) in den Jahren 1932–1944 werden diese Kontinuitäten untersucht. Die 1946 erschienenen „Rundbriefe“ des Deutschen Vereins zeigen, dass Begriffe und Konzepte auch weiterhin benutzt wurden. Die Studie belegt exemplarisch Kontinuitäten im Denken, in der Sprache und im Handeln der Sozialen Arbeit in Deutschland über alle politischen Systeme hinweg.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7841-3328-7
EAN 9783784133287
Ausgabename 3328-7
Verlag Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge
Herausgeber Deutscher Verein
Autor Manfred Kappeler
Erscheinungsdatum 22.01.2021
Lieferzeit 3 - 5 Tage
Produktgruppe Bücher Deutscher Verein
Prof. Dr. Manfred Kappeler, Sozialpädagoge, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, lehrte Sozialpädagogik an der Technischen Universität Berlin.