Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.

Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege - eine Frage der Zeit?

Ausgabe 02 / 2016 - Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit
Sofort lieferbar
14,50 € inkl. MwSt.
Die Vereinbarung von Beruf bzw. Ausbildung, Familie und/oder Pflege stellt trotz verbesserter sozialpolitischer Bedingungen eine hohe Belastung dar - insbesondere unter dem Aspekt "Zeit". Die Beiträge in diesem Themenheft stellen aktuelle Forschungsergebnisse zur Entwicklung von Erwerbsarbeit und Care-Arbeit vor und diskutieren innovative Konzepte und Ansätze aus der Praxis, die Lösungen für die "Rushhour des Lebens" bieten sollen.

Aus dem Inhalt:

Erwerbsbeteiligung von Müttern und Vätern in Ost- und Westdeutschland: Strukturstarre oder Trendwende?
(Esther Geisler, Michaela Kreyenfeld, Heike Trappe)

Die Rushhour des Lebens: Auswege und Lösungsmodelle
(Hans Bertram)

Das Gesetz zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf - ein Blick auf das erste Jahr nach Inkrafttreten der neuen Regelungen
(Christine Stüben)

Neue arbeitsrechtliche Ansätze: Wahlarbeitszeit
(Johanna Wenckebach)

Ausbildung in Teilzeit als Perspektive für junge Mütter und Väter
(Andrea Martin)

Sind Beruf und Pflege zeitlich vereinbar? Beratung für pflegende Angehörige
(Frank Schumann, Petra Kather-Skibbe)

Wie Unternehmen die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege unterstützen können
(Christa Beermann)

Kosten-Nutzen-Analyse einer kommunalen Familienzeitpolitik
(Axel Plünnecke)

Die Delegation von Hausarbeit in Form bezahlter Care-Arrangements
(Christiane Bomert)
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7841-2920-4
EAN 9783784129204
Seiten 112
Format Kartoniert/Broschiert
Höhe 240
Breite 160
Ausgabename 2920-4
Verlag Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge
Autor Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.
Erscheinungsdatum 15.05.2016
Lieferzeit 3 - 5 Tage
Produktgruppe Bücher Deutscher Verein