Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge

Vielfalt von Elternschaft und Familie: Reformbedarf für Recht und Soziale Arbeit

Ausgabe 1/2020 - Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit
Sofort lieferbar
16,00 € inkl. MwSt.
Einer zunehmenden Vielfalt von Elternschaft und Familie auch im Zuge neuer Möglichkeiten in der Reproduktionsmedizin stehen verfestigte Rollenvorstellungen und tradierte gesellschaftliche Rahmenbedingungen gegenüber. Dieser Band beleuchtet die empirische Sachlage, prüft rechtlichen Anpassungsbedarf und fragt nach den Konsequenzen für die Soziale Arbeit: Wie kann eine vorurteilsfreie und vor allem am Kindeswohl orientierte Beratung und Unterstützung gelingen?
Neben den Fachbeiträgen werden aktuelle Positionen dokumentiert und zur Diskussion gestellt.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7841-3255-6
EAN 9783784132556
Seiten 96
Format Kartoniert/Broschiert
Ausgabename 3255-6
Verlag Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge
Herausgeber Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge
Erscheinungsdatum 13.02.2020
Lieferzeit 3 - 5 Tage
Produktgruppe Bücher Deutscher Verein
"Die Zeitschrift hält ihr Versprechen, fundiert, aktiv, fachgesellschaftliche Debatten mitzugestalten und sich mit der Lösung der für die Soziale Arbeit relevanten sozialen Probleme zu beschäftigen. Es ist theoretisch tiefgehend und greift aktuelle gesellschaftliche Probleme auf, die als Herausforderungen für die Profession der Sozialen Arbeit zu verstehen sind. Es lohnt sich für alle, die sich mit der Vielfalt von Elternschaft und Familie und deren notwendigen Reformen beruflich auseinandersetzen müssen."

Prof. Dr. habil. Gisela Thiele, socialnet-Rezensionen, 12.6.2020 (https://www.socialnet.de/rezensionen/26717.php)