Susanne Schäfer-Walkmann, Birgit Hein

Das Schweigen dahinter

Der Umgang mit Gewalt im lebensweltlichen Kontext von Heimbewohnerinnen und Heimbewohnern der Stiftung Liebenau zwischen 1945 und 1975
Sofort lieferbar
19,90 € inkl. MwSt.
eBook inklusive
Produktanhänge
Mit der Veröffentlichung dieser Studie stellt sich der Vorstand der Stiftung Liebenau im Kontext der Debatte um die Heimerziehung einer historischen Verantwortung. Das Forschungsvorhaben zum "Umgang mit Gewalt im lebensweltlichen Kontext von Heimbewohnerinnen und Heimbewohnern der Stiftung Liebenau zwischen 1945 und 1975", klärt begangenes Unrecht an Menschen mit einer Behinderung auf und fragt nach Gründen für Gewalt in stationären Einrichtungen der Behindertenhilfe.
Anhand von Zeitzeugenberichten und auf der Grundlage von vielfältigen Dokument- und Textmaterialien wird eine Periode von 30 Jahren betrachtet und der Alltag in der damaligen Heil- und Pflegeanstalt Liebenau untersucht. Die Ergebnisse dieses für BewohnerInnen, Mitarbeitende, Verantwortliche und Forscherinnen schmerzhaften Prozesses leisten nicht nur einen Beitrag zur Auseinandersetzung mit der Einrichtungsgeschichte, sondern sensibilisieren grundsätzlich für strukturelle und persönliche Gewalt in der institutionellen Heimerziehung.

Inklusive kostenloser E-Book-Version.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7841-2682-1
EAN 9783784126821
Seiten 212
Format Kartoniert/Broschiert
Höhe 210
Breite 150
Dicke 13
Ausgabename 2682-1
Verlag Lambertus-Verlag GmbH
Autor Susanne Schäfer-Walkmann, Birgit Hein
Erscheinungsdatum 03.12.2014
Lieferzeit 3 - 5 Tage
Produktgruppe Set
Dr. Susanne Schäfer-Walkmann ist Professorin an der DHBW Stuttgart, Fakultät Sozialwesen und wissenschaftliche Leitung des Instituts für angewandte Sozialwissenschaften (IfaS) im Zentrum für kooperative Forschung ander DHBW Stuttgart, Fakultät Sozialwesen.
Dr. Birgit Hein ist Professorin an der DHBW Stuttgart, Fakultät Sozialwesen und Projektleitung im Projekt "Stiftung Liebenau" des IfaS.