Alfred Petzelt, Jörg Ruhloff, Thomas Mikhail

Grundzüge systematischer Pädagogik

Neu herausgegeben von Thomas Mikhail und Jörg Ruhloff
Sofort lieferbar
26,00 € inkl. MwSt.
eBook inklusive
Produktanhänge
Ein Klassiker der modernen Pädagogik

- Prinzipien der transzendental-kritischen Pädagogik für Unterricht und Erziehung - Klärung wesentlicher Begrifflichkeiten - Einführung in Petzelts Gesamtwerk und dessen Wirkung

Der Klassiker von Alfred Petzelt (1886-1967) entwickelt Prinzipien des pädagogischen Handelns für den gesamten Bereich von Unterricht und Erziehung und klärt wesentliche Begrifflichkeiten. Im Hintergrund steht die Erfahrung der "Geistesverwirrung und Urteilslosigkeit" im NS-Staat, durch den Petzelt aus der Universität "in die Schulstube" verbannt wurde. Nach Ende der NS-Zeit a er als Professor in Leipzig und schließlich an der Universität Münster einen Schülerkreis um sich versam¬meln. Obwohl seine pädagogischen Monographien zur transzendental-kritischen Pädagogik schon lange nicht mehr zu kaufen sind, wirkt seine Theorie der Pädagogik bis heute. Mit der jetzigen vierten Auflage seiner pädagogischen Systematik wird dieser Mangel behoben. Die Neuauflage ist ergänzt um eine Einführung in Petzelts Gesamtwerk und dessen Wirkung. Zielgruppen: Dozenten und Studierende der Pädagogik und Erziehungswissenschaft Inklusiver kostenloser Ebook-Version.

Mehr Informationen
ISBN 978-3-7841-3039-2
EAN 9783784130392
Seiten 368
Format Kartoniert/Broschiert
Höhe 210
Breite 148
Dicke 17
Ausgabename 3039-2
Verlag Lambertus-Verlag GmbH
Herausgeber Jörg Ruhloff, Thomas Mikhail
Autor Alfred Petzelt
Erscheinungsdatum 01.11.2018
Lieferzeit 3 - 5 Tage
Produktgruppe Bücher
"Es lohnt sich, einmal oder erneut die keineswegs veralteten 'Grundzüge systematischer Pädagogik' zu lesen, um erstens an diesem Beispiel den nach wie vor bemerkenswerten prinzipienwissenschaftlichen Ansatz der Pädagogik und zweitens im Original die dialektische pädagogische Theorie von Unterricht und Erziehung kennenzulernen."

Prof. Dr. Ulrich Papenkort aus socialnet Rezensionen https://www.socialnet.de/rezensionen/25429.php

"Viele, die in Bildungsinstitutionen tätig sind und von permanenter Schulreform und zunehmend an ökonomischen Gesichtspunkten ausgerichteter Universitätsreform überrollt werden, äußern den Wunsch, dass das pädagogische Agieren dem ständigen Wechsel von modischen Ausrichtungen und sachlich nicht nachvollziehbarem politischem Reformeifer entzogen werde. Die »Grundzüge systematischer Pädagogik« zeigen, dass man diese Erwartung einlösen kann, indem man die in der pädagogischen Aufgabe enthaltene Grundstruktur freilegt. Wenn auch nicht der Anspruch auf Zeitlosigkeit und endgültige Antworten erhoben werden kann, so ist es doch die Mühe wert, seinen pädagogischen Sachverstand an Petzelt zu schulen. (...) Vor dem Hintergrund dieser Entwicklungen ist es nicht nur Ausdruck der Würdigung eines großen akademischen Lehrers, eine seiner wichtigsten Schriften neu herauszugeben, sondern geradezu ein disziplinpolitisches Gebot, der Hegemonie der Empirischen Bildungsforschung ein komplexes, intellektuell anspruchsvolles Zeugnis einer systematischen Pädagogik entgegen zu setzen. Nicht zuletzt wird der aufmerksame Leser auf einige Problemstellungen stoßen, die noch der genaueren Erforschung harren."

Ines M. Breinbauer, Universität Wien, in: Vierteljahresschrift für wissenschaftliche Pädagogik 96 (2020)
PD Dr. Thomas Mikhail,
Privatdozent am Institut für Allgemeine Pädagogik des Karlsruher Instituts für Technologie, Forschungsschwerpunkte: Theorie pädagogischen Handelns sowie Problemgeschichte der Pädagogik, Herausgeber von Alfred Petzelts "Ich und Du" (2008).

Prof. em. Dr. Dr. h.c. Jörg Ruhloff,
emeritierter Professor für Systematische und Historische Pädagogik an der Bergischen Universität Wuppertal, zahlreiche Publikationen zur Theorie und Geschichte der Pädagogik, Herausgeber von Alfred Petzelts "Tatsache und Prinzip. Philosophie und Psychologie" (1982).