Christel Baatz-Kolbe

Schamkompetenz in der Altenpflege

Noch nicht erschienen (ca.-Preis) - Ihre Bestellung wird reserviert.
Artikel vorbestellbar
26,00 € inkl. MwSt.
Das Buch leistet einen wissenschaftlichen, an der Praxis ausgerichteten Beitrag zur Anerkennung von Schamgefühlen in der stationären Altenpflege und will damit auch zu einem würdevollen Umgang mit pflegebedürftigen Menschen im Altenheim beitragen.
NEU | eBook inklusive
Das Buch hat zum Ziel, das Thema Scham in der stationären Altenpflege zu enttabuisieren und besprechbar zu machen. Es identifiziert individuelle, interaktionelle und organisationale schamauslösende Aspekte im Pflegealltag aus der Sicht der Bewohner:innen, der Pflegekräfte und von Angehörigen. Es gibt Antwort auf die Frage, wie die jeweiligen Zielgruppen mit Scham umgehen und welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede es dabei gibt.
Das Buch leistet einen wissenschaftlichen, an der Praxis ausgerichteten Beitrag zur Anerkennung von Schamgefühlen in der stationären Altenpflege und will damit auch zu einem würdevollen Umgang mit pflegebedürftigen Menschen im Altenheim beitragen.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7841-3368-3
EAN 9783784133683
Seiten 150
Format Kartoniert/Broschiert
Höhe 210
Breite 150
Ausgabename 3368-3
Verlag Lambertus-Verlag GmbH
Autor Christel Baatz-Kolbe
Erscheinungsdatum 01.11.2022
Lieferzeit 3 - 5 Tage
Produktgruppe Set
Dr. Christel Baatz-Kolbe, Dipl. Supervisiorin, Dipl. Sozialpädagogin (FH), langjährige Leiterin einer Fachschule für Heilerziehungspflege und Geschäftsführerin, freiberufliche Tätigkeit als Supervisorin, Coach und Fortbildnerin. Ihre beruflichen Erfahrungen führten zur Sensibilisierung mit der Thematik „Scham in der Pflege“ und mündeten in einer wissenschaftlichen Auseinandersetzung im Rahmen der Dissertation an der Uni Kassel.