Albert Lingg, Georg Theunissen

Psychische Störungen und intellektuelle Beeinträchtigungen

Ein Lehrbuch und Kompendium für die Praxis, 8. aktualisierte Auflage
Sofort lieferbar
32,00 € inkl. MwSt.
Das Buch bezieht sich sowohl auf psychische Störungsbilder und psychiatrisches Basiswissen als auch auf (sozial)psychiatrische, psychopharmakologische, psychotherapeutische, heilpädagogische und lebensweltbezogene Handlungsansätze für die Arbeit mit intellektuell behinderten Menschen. Es ist für die praktische Arbeit in der Behindertenhilfe unverzichtbar.
Produktanhänge
Die 8., aktualisierte Auflage ist das einzige Kompendium und Lehrbuch im deutschsprachigen Raum, das aus der Perspektive zeitgemäßer Behindertenarbeit und interdisziplinärer Sicht grundlegende und praktische Erkenntnisse und Erfahrungen vermittelt. Die Inhalte beziehen sich sowohl auf psychische Störungsbilder und psychiatrisches Basiswissen als auch auf (sozial)psychiatrische, psychopharmakologische, psychotherapeutische, heilpädagogische und lebensweltbezogene Handlungsansätze für die Arbeit mit intellektuell behinderten Menschen. Das Buch ist für die praktische Arbeit in der Behindertenhilfe unverzichtbar.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7841-3607-3
EAN 9783784136073
Seiten 252
Format Kartoniert/Broschiert
Höhe 240
Breite 170
Dicke 15
Ausgabename 3607-3
Autor/-in Albert Lingg, Georg Theunissen
Erscheinungsdatum 03.07.2023
Lieferzeit 3 - 5 Tage
Produktgruppe Set
"Dieses Buch ist als Standardwerk für die praktische Arbeit in der Behindertenhilfe überaus nützlich."

Thomas Bernhard, 29.07.2023, aus: https://lbib.de/Psychische-Stoerungen-und-intellektuelle-Beeintraechtigungen-Ein-Lehrbuch-und-Kompendium-fuer-die-Praxis-117399

"Dieses Buch über psychische Störungen bei Menschen mit geistiger Behinderung liegt bereits in 7. Auflage vor; das belegt, dass es als nützliches "Lehrbuch und Kompendium für die Praxis" (Untertitel) wahrgenommen wird. Psychische Störungsbilder und psychiatrisches Basiswissen werden im Hinblick auf (sozial)psychiatrische, psychopharmakologische, psychotherapeutische, heilpädagogische und lebensweltbezogene Handlungsansätze dargestellt. (...) Dieses Buch ist als Standardwerk für die praktische Arbeit in der Behindertenhilfe überaus nützlich."

Thomas Bernhard, 09.05.2022, aus: http://lbib.de/query.php?id=113556 (zur Vorauflage)

"Das Buch gibt einen guten Überblick und Einstieg in das Thema der Doppeldiagnosen, es fristet im deutschsprachigen Raum ein Nischendasein.(...) Das Buch ist als Standardwerk für die praktische Arbeit in der Behindertenhilfe unverzichtbar, es wäre wünschenswert, wenn sich mehr Fachleute und Forschende diesem wichtigen Thema zuwenden."

Dipl.-Päd. Petra Steinborn, in: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/23556.php (zur Vorauflage)
Dr. med. Albert Lingg, Facharzt für Psychiatrie und Neurologie und Psychotherapeut, war Ärztlicher Leiter der Abteilung Psychiatrie II am Landes-Krankenhaus Rankweil, Vorarlberg.

Prof. Dr. Georg Theunissen, Diplom-Pädagoge und Heilpädagoge, Ordinarius für Geistigbehindertenpädagogik am Institut für Rehabilitationspädagogik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (i.R.).