Yvonne Christoph-Wyler

Schulsozialarbeit in der Praxis

Beispiel Zürich – eine multikulturelle Schule
Sofort lieferbar
25,00 € inkl. MwSt.
Im vorliegenden Band schildert eine Schulsozialarbeiterin anhand zahlreicher Fallbeispiele ihren vielfältigen Alltag und die speziellen Herausforderungen in einer Primarschule in Zürich mit überdurchschnittlich hohem Anteil von Familien mit Migrationshintergrund.
eBook inklusive
Produktanhänge
Schulsozialarbeit ist seit 25 Jahren ein Arbeitsgebiet der Sozialarbeit in Zürich, zuerst als Pilotprojekt und inzwischen als reguläres Angebot. 2019 wurde eine Erhöhung auf 48 Vollzeitstellen beschlossen. Dies ergibt ein Verhältnis von 690 Kindern pro 100 %-Stelle in der Schulsozialarbeit und belegt die offensichtliche Erfolgsgeschichte des neuen Arbeitsgebiets der Sozialen Arbeit.

Im vorliegenden Band schildert eine Schulsozialarbeiterin anhand zahlreicher Fallbeispiele ihren vielfältigen Alltag und die speziellen Herausforderungen in einer Primarschule in Zürich mit überdurchschnittlich hohem Anteil von Familien mit Migrationshintergrund.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7841-3376-8
EAN 9783784133768
Seiten 156
Format Kartoniert/Broschiert
Höhe 210
Breite 150
Ausgabename 3376-8
Autor Yvonne Christoph-Wyler
Erscheinungsdatum 08.06.2021
Lieferzeit 3 - 5 Tage
Produktgruppe Set
"Das Buch wird seinen Anspruch über Schulsozialarbeit näher zu informieren sehr gut gerecht. Spannend ist die Darstellung der Grundprinzipien der Schulsozialarbeit im zweiten Kapitel. Sehr anregend ist die genaue Darlegung der Interventionsschritte im dritten Kapitel und die im vierten Kapitel aufgeführten Beispiele. Die Darstellung von Yvonne Christoph-Wyler zeigt aber auch deutlich, dass ein sehr großer Schwerpunkt ihrer Arbeit faktisch in der Einzelarbeit von Schülerinnen und ihren Eltern liegt. Sehr deutlich wird dadurch, dass das Modell von Schulsozialarbeit in Zürich sich durchaus von Modellen der Schulsozialarbeit in anderen Städten oder bezogen auf Deutschland in anderen Bundesländern unterscheidet. Insgesamt ist es ein sehr empfehlenswertes und spannendes Buch, da die Haltung der Autorin in ihrer Achtung vor den jeweiligen Klienten (SchülerInnen, Lehrpersonen und Eltern) in der Schilderung der jeweiligen Beispiele sehr deutlich wird."

Prof. Dr. Christa Paulini, 07.09.2022, https://www.socialnet.de/rezensionen/28779.php

"Mit seinem breiten Fundus an Erfahrungswissen vermittelt das Buch eine Fülle von Orientierungen für eine verantwortungsbewusste, interkulturell kompetente und wirkungsvolle Schulsozialarbeit."

aus: Soziale Arbeit 12.2021

"Das Buch ermöglicht einen Blick in den schwierigen Teil der Zürcher Schulrealität, zeigt oft auch Schweres, aber auch, dass auch Lösungen gefunden werden können. Wenn man will und sie sucht."

Koni Loepfe, in: P.S. 39/21 vom 5.11.2021
Yvonne Christoph-Wyler, MSW, arbeitet seit 20 Jahren als Schulsozialarbeiterin im Sozialdepartement der Stadt Zürich, Schweiz.