Irina Ose, Bernhard Preusche

Moderationsmaterial Ethische Fallbesprechungen

Eine Arbeitshilfe
Sofort lieferbar
21,00 € inkl. MwSt.
Das Buch stellt Methoden vor, mit denen ethisch problematische Situationen identifiziert werden können und gibt Hinweise zu einzelnen Schritten sowie fertiges Moderationsmaterial für Ethische Fallbesprechungen (EFB). Dies soll ein roter Faden und Sprungbrett sein und kann gerne für den eigenen Bedarf angepasst werden.
NEU | eBook inklusive
Produktanhänge
Im Alltag der Altenhilfe und der Eingliederungshilfe gibt es häufig ethisch problematische Situationen von betreuten oder gepflegten Menschen. Dies kann bedingt sein durch die Veränderung einer Situation, des körperlichen oder seelischen Zustands eines Menschen oder der Rahmenbedingungen oder Ressourcen. Manchmal wird auch zum Problem, dass sich über lange Zeit nichts verändert. Die Ethische Fallbesprechung (EFB) ist ein Instrument, um scheinbar ausweglose Situationen (Dilemmata) oder sehr unsichere Entscheidungen interdisziplinär und methodisch zu überdenken und so zu bestmöglichen Handlungsempfehlungen zu kommen. Das Buch stellt Methoden vor, mit denen ethisch problematische Situationen identifiziert werden können und gibt Hinweise zu einzelnen Schritten sowie fertiges Moderationsmaterial. Dies soll ein roter Faden und Sprungbrett sein und kann gerne für den eigenen Bedarf angepasst werden.

Alle Arbeitsblätter können aus dem eBook in der Lambertus+-App ausgedruckt werden.
Mehr Informationen
ISBN 978-3-7841-3498-7
EAN 9783784134987
Seiten 78
Format Kartoniert/Broschiert
Höhe 210
Breite 150
Ausgabename 3498-7
Verlag Lambertus-Verlag GmbH
Autor Irina Ose, Bernhard Preusche
Erscheinungsdatum 25.04.2022
Lieferzeit 3 - 5 Tage
Produktgruppe Set
"Die Arbeitshilfe dient dazu, die in der Regel als knapp empfundenen zeitlichen wie personellen Ressourcen in Organisationen für eine EFB effizient einzusetzen, den Ablauf zu strukturieren und sehr lösungsorientiert zu arbeiten. Die Vorlagen sind sehr informativ gehalten und ansprechend gestaltet, sie können direkt genutzt werden."

Prof. Dr. Irmgard Schroll-Decker, 29.06.2022, in: https://www.socialnet.de/rezensionen/29471.php
Irina Ose, Pfarrerin, Coach, Ethikberaterin, ist Leiterin des Referats Diakonie und Theologie der Samariterstiftung, qualifiziert Mitarbeitende in ethischen Themen, führt EFB durch und verantwortet die Ethikkonzeption der Samariterstiftung.

Dr. Bernhard Preusche, Sozialethiker, Betriebswirt, war Leiter der Stabsstelle Ethik der Stiftung Liebenau und Dozent am Diakonischen Institut für Soziale Berufe in Friedrichshafen, führte EFB und Fortbildungen zu pflegeethischen Themen durch, ist Studienleiter an der Evangelischen Akademie Bad Boll (Themenbereich Wirtschaft, Globalisierung und Nachhaltigkeit).